HomeDie RegelnDas ZubehörDie VereineLinksKontakt
 
illustration  

Das Regelwerk

Hier folgen einige Grundregeln des Tischtennis. Alle Angaben und Vorschriften zu Schläger und Ball oder dem Tisch und dem Netz findest Du im Kapitel Zubehör.

Das Tischtennisspiel - Einige grundlegende Definitionen:

  • Ein Ballwechsel ist die Zeit, während die der Ball im Spiel ist.
  • Der Ball ist im Spiel vom letzten Moment an, in dem er, bevor er absichtlich zum Aufschlag hochgeworfen wird, auf dem Handteller der freien Hand ruht, bis der Ball als Let (Wiederholung) oder als Punkt entschieden wird.
  • Wird das Ergebnis eines Ballwechsels nicht gewertet, so bezeichnet man das als Let (Wiederholung).
  • Wird das Ergebnis eines Ballwechsels gewertet, so bezeichnet man das als Punkt.
  • Die Schlägerhand ist die Hand, die den Schläger hält. Und die freie Hand ist die Hand, die nicht den Schläger hält.
  • Ein Spieler schlägt den Ball, wenn er ihn im Spiel mit dem in der Hand gehaltenen Schläger oder mit der Schlägerhand unterhalb des Handgelenks berührt.
  • Ein Spieler hält den Ball auf, falls er oder irgend etwas, das er an sich oder bei sich trägt, den Ball im Spiel berührt, wenn dieser sich über der Spielfläche befindet oder auf sie zufliegt, seine Grundlinie noch nicht passiert und sein Spielfeld nicht berührt hat, seitdem er zuletzt von seinem Gegner geschlagen wurde.
  • Aufschläger ist der Spieler, der den Ball in einem Ballwechsel als erster schlagen muss.
  • Rückschläger ist der Spieler, der den Ball in einem Ballwechsel als zweiter schlagen muss.
   
         
   

Nun zu einigen genaueren Regeln.

Der Spielsatz:

Ein Spielsatz ist geht bis einer der Spieler 11 Punkte bekommen hat. Er muss aber mindestens 2 Punkte mehr als der Gegner haben. Bei einem Gleichstand von 10 zu 10 kann also erst mit 12 zu 10 der Satz beendet werden.

Ein Spiel

Ein Spiel geht über 2 oder 3 Gewinnsätze. Der Spieler der als erster zwei Sätze für sich entscheiden konnte, gewinnt das Spiel. So sind bei einem Spiel mit 3 Gewinnsätzen also bis zu fünf einzelne Sätze möglich.

Wer hat Aufschlag?

Das Recht der Aufschlags und die Seitenwahl wird durch das Los entschieden. Der Gewinner des Loses kann sich für Aufschlag entscheiden oder eine Seite wählen.

Wenn ein Spieler sich für Aufschlag oder Seitenwahl entscheidet, hat der andere Spieler die jeweils andere Wahlmöglichkeit.

Der Spieler , der in einem Satz zuerst aufgeschlagen hat, ist im nächsten Satz zuerst Rückschläger. Im letztmöglichen Satz eines Doppels muss das als nächstes zurückschlagende Paar seine Rückschlagreihenfolge ändern, wenn zuerst eines der beiden Paare 5 Punkte erreicht hat.

Wie oft Hintereinander?

Nach jeweils 2 Punkten wird der rückschlagende Spieler Aufschläger bzw. aufschlagendes Paar und so weiter bis zum Ende des Satzes. Wird jedoch der Spielstand 10:10 erreicht, so bleibt zwar die Auf- und Rückschlagreihenfolge unverändert, jedoch schlägt jeder Spieler abwechselnd für nur 1 Punkt auf.

In einem Doppel schaut es genauso aus.

In jedem Satz eines Doppels bestimmt das Paar, das die ersten 2 Aufschläge auszuführen hat, welcher der beiden Spieler zuerst aufschlägt. Im ersten Satz eines Spiels bestimmt daraufhin das gegnerische Paar, welcher seiner beiden Spieler zuerst zurückschlägt. In den folgenden Sätzen wird zunächst der erste Aufschläger gewählt. Erster Rückschläger ist dann der Spieler, der im Satz davor zu ihm aufgeschlagen hat.

Wann gibt es einen Punkt?

Sofern der Ballwechsel nicht wiederholt wird, erzielt der Spieler einen Punkt,

  • wenn seinem Gegner kein vorschriftsmäßiger Aufschlag gelingt, also ein Fehlaufschlag gemacht wurde;
  • wenn seinem Gegner kein vorschriftsmäßiger Rückschlag gelingt, der Gegner also den Ball nicht zurückschlagen konnte;
  • wenn der Ball, nachdem er ihn vorschriftsmäßig auf- oder zurückgeschlagen hat, irgend etwas anderes als die Netzgarnitur berührt, bevor er von seinem Gegner geschlagen wird, zum Beispiel, wenn der Ball noch die Hand oder den Arm des Spielers streift;
  • wenn der Gegner vorbeischlägt;
  • wenn sein Gegner den Ball fängt;
  • wenn sein Gegner den Ball zweimal hintereinander schlägt;
  • und wenn im Doppel ein Gegner den Ball außerhalb der durch den ersten Aufschläger und ersten Rückschläger festgelegten Reihenfolge schlägt.

 

   
  Home | Die Regeln | Das Zubehör | Die Vereine | Links | Kontakt